Führung: auf die Persönlichkeit kommt es an und nicht auf das Geschlecht!

Liebe Damen und Herren! Heute ist Weltfrauentag.

Bei diesem Thema denken die einen vielleicht an die Durchsetzung der Frauen-Quote in Führungsetagen von Unternehmen. Die anderen können dieses Thema nicht mehr hören. Und wieder anderen denken: ja, ist auch richtig, dass Frauen mehr Beachtung finden und sich dafür einsetzen.

Für mich gilt beim Thema Führung/ Management in Unternehmen nur eins: es kommt auf die Persönlichkeit an und nicht auf das Geschlecht! Denn Führung hat mit Menschen zu tun. Es gibt genügend Beispiele, in denen Top-Managerinnen und Top-Manager einen großartigen Job machen. Weil sie verstehen, Menschen und Organisationen mitzunehmen und zu führen. Und es gibt genügend Beispiele, in denen Führung nicht gelingt, egal ob als weibliche oder männliche Führungskraft.

Übrigens: den Weltfrauentag, der auf die noch nicht verwirklichten Rechte von Frauen aufmerksam macht, verdanken wir u.a. Frauen wie Clara Zetkin, die bereits 1907 das Frauenwahlrecht einforderte. Bis heute engagieren sich viele Frauen weltweit weiterhin ausdauernd für ihre Rechte und damit für ihre Selbstbestimmtheit – beruflich und privat.

Noch ein weiteres Thema, was durch den Weltfrauentag aufkommt:  Selbstbestimmtheit. Das ist übrigens für Frauen und für Männer wichtig.

In diesem Sinne sage ich für den Moment »Liebe Damen und Herren – machen Sie einfach Ihr Ding! Für Ihre Selbstbestimmtheit« und genießen Sie diesen Tag und alle weiteren auf Ihre Weise.

Mehr zu meinem neuen Buch – zum Thema Selbstbestimmung –  lesen Sie hier

Herzlichst, Ihre Ilka Piechowiak

Fon: +49 176 704 604 48 Anfrage & Kontakt